ZVG-Online.net
Sie befinden sich hier »    Brandenburg | Amtsgericht Potsdam | Seite 2 | Termin 17
  Startseite
  Gläubigerimmobilien
  Baden-Württemberg
  Bayern
  Berlin
Brandenburg
  Bremen
  Hessen
  Mecklenburg-Vorpommern
  Nordrhein-Westfalen
  Saarland
  Sachsen
  Sachsen-Anhalt
  Schleswig-Holstein
  ZVG Kalender
  aktuelle Rechtsprechung
  Info für Immobilienhändler
  Info für Bietinteressenten
  ZV-Gesetz
  Kontakt
  Impressum
  Datenschutzerklärung
ZV-Erklärungen

Sollten Sie einen Begriff auf den Seiten von ZVG-Online nicht verstehen, markieren Sie diesen einfach und klicken danach auf den ...

Hilfe-Button




Termin: 17 von 25 <<| 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | >>

Versteigerungstermin:am 07.09.2022 um 10:00 Uhr
Geschäftszeichen:2 K 70/21
Grundstücksart:sonstiges
Objekt / Lage:Hauptstraße 71, 14793 Gräben
Versteigerungsort:Amtsgericht Potsdam, Hegelallee 8, 14467 Potsdam, Saal 215
Zuständigkeit:Amtsgericht Potsdam
Hegelallee 8
14467 Potsdam

Tel.: 0331 2017-0
Fax: 0331 2017-2970 (Verw), -2960 (Rechtssachen)

Wohnhaus: Hauptstraße 71, 14793 Gräben

Versteigert wird (Versteigerung im Wege der Zwangsvollstreckung)
am Mittwoch, 07. September 2022, 10:00 Uhr
im Amtsgericht Potsdam, Hegelallee 8, 14467 Potsdam, Saal 215
das Objekt Wohnhaus: Hauptstraße 71, 14793 Gräben
eingetragen im Grundbuch von Gräben Bl. 812.


 lfd.Nr. Gemarkung Flur, Flurstück Wirtschaftsart u. Lage m² 1 Gräben Flur 6, Flurstück 11 Landwirtschaftsfläche, Hauptstraße 4.190 2 Gräben Flur 6, Flurstück 14/1 Verkehrsfläche, Hauptstraße 71 4 2 Gräben Flur 6, Flurstück 14/2 Gebäude- und Freifläche, Hauptstr. 71 617 -Objektbeschreibung/Lage (lt Angabe d. Sachverständigen): Lfd. Nr. 1Das Grundstück liegt hinter dem hier ebenfalls zu versteigernden Flurstück 14/2 an. Es ist eine gegenwärtig brach liegende (als Hausgarten zu charakterisierende) Fläche.    Lfd. Nr. 2Das Flurstück 14/2 ist mit einem sich in Grenzbebauung befindlichen Wohnhaus (Bj. ca. 1900 bis 1920, Wfl. geschätzt ca. 180 m²), einer Scheune sowie nicht näher definierbaren Nebengebäuden (vermutlich ehemals Stall oder Schuppen) bebaut. Es verfügt über eine schmale, lediglich ca. 2 m breite Verbindung zu dem hier ebenfalls zu versteigernden Flurstück 11. Nach einem Bescheid der zuständigen Unteren Bauaufsichtsbehörde vom 14.01.2020 wurde die Nutzung folgender Feuerungsanlagen in dem Wohnhaus untersagt: Feuerstätte in der Räucherkammer, Abgasanlage bzw. Lüfter im Bad/Erdgeschoss, Feuerstätte (Kachelofen) im Hauswirtschaftsraum/Erdgeschoss und Feurstätte (Herd) im Hauswirtschaftsraum/Anbau. Das weitere Flurstück 14/1 ist dem Flurstück 14/2 als Bestandteil des Gehweges vorgelagert.                       

ermittelter Verkehrswert in EURO: lfd. Nr. 1   9.600,00lfd. Nr. 2 89.000,00Gesamtverkehrswert: 98.600,00


Externe Links:

amtliche Bekanntmachung: 
http://www.zvg-portal.de/index.php?button=showAnhang&land_abk=br&file_id=6966&zvg_id=5094



Werbung

Gläubigerimmobilien


883883.83 EUR
Interessante Objekte von uns finden Sie demnächst wieder hier
Sonstige

Kaufpreis: 883883.83 Euro


74076, Heilbronn
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Partner-Seiten Kontakt Impressum copyright by Ffo Webservice 2005-2022 ©